Der Weltmarktführer Käufer Befahrtechnik hat die Serienproduktion der weltweit ersten Rotorblattbefahranlage mit mechanisch zu öffnenden Seitenarmen gestartet. Die neue, TÜV-zertifizierte Arbeitsbühne K-BP-4 eignet sich herstellerunabhängig für alle Serviceeinsätze an leistungsstarken Onshore-Windkraftanlagen mit Nabenhöhen von bis zu 200 Metern.

Mit der neuen Befahranlage lassen sich auch Rotorblätter reparieren, deren Spitzen bis zu 17,5 Meter vom Turm entfernt sind, was vor allem bei modernen vorgebogenen Blättern der Fall ist. Rotorblattbefahranlagen sind windanfällig und können schnell umschlagen – gerade im austeleskopierten Zustand. „Mit unserem einzigartigen System können die Servicetechniker jetzt direkt am Turm hochfahren und von jeder Stelle ins Blatt ‚einfahren‘. Somit kann man stets gesichert auch an vorgespannten gebogenen Blättern herunterfahren. Die Befahranlage kann dadurch auch bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 14 Metern pro Sekunde eingesetzt werden,“ erklärt der Geschäftsführer des Unternehmens Dirk Käufer.

[Pressemitteilung als PDF]